Sign In

Unternehmensfinanzierung

Flexibilität und Geschwindigkeit bei Finanzierungen entscheiden, ob Investitionsmöglichkeiten wahrgenommen oder Liquiditätsengpässe gut überwunden werden können. Egal ob die Finanzierung kurz-oder langfristig sein soll, ob Investitionen ins Anlagevermögen oder Umlaufvermögens finanziert werden sollen - wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam die für Sie passende Lösung dazu. Und mit unseren Rahmenverträgen können wir Ihrem Unternehmen die nötige Flexibilität und Geschwindigkeit bieten.

Rahmenverträge

Sie erhalten von uns mit einem Rahmenvertrag die Zusicherung, dass wir Ihrem Unternehmen bei Bedarf den mit der Rahmenlimite vereinbarten Betrag zur Verfügung stellen. Welche Finanzierungsprodukte Sie dabei verwenden, können Sie bedarfsgerecht flexibel und schnell bestimmen.

Die Rahmenlimite und im Rahmenvertrag flexibel wählbare Finanzierungsprodukte definieren Sie gemeinsam mit Ihrem Kundenberater ausgehend von der heutigen Situation Ihres Unternehmens und Ihren Zukunftsplänen (Budgets). Wesentliche Faktoren dabei sind:

  • Finanzierungszweck:
    (kurzfristige Finanzierung des Umlaufvermögens, langfristige Finanzierung des Anlagevermögens)
  • Sicherheiten (kurante Sicherheiten oder Liegenschaften)
  • Rating (basierend auf der aktuellen und erwarteten Unternehmenssituation)

Ihre Kundenberater zeigt Ihnen die für Sie passende Finanzierung auf und stellt sicher, dass diese sich Ihren Anforderungen anpasst. Damit Sie flexibel bleiben und Ihre Kreditkosten optimieren können.

Die gängigsten Produkte sind im Folgenden aufgeführt, wobei Ihr Kundenberater Ihnen gerne weitere, massgeschneiderte Lösungen aufzeigt:

Zur kurzfristigen Finanzierung von Umlaufvermögen und. zum Ausgleich von kurzfristigen Liquiditätsschwankungen:

  • Kontokorrent-Kredit
  • Fester Vorschuss

Zur langfristigen Finanzierung von Anlagevermögen:

  • Rollover-Darlehen
  • Hypotheken

Unternehmensfinanzierung

Kontokorrent-Kredit

GLKB KontaktArtikel ausdrucken

Der Kontokorrent-Kredit dient grundsätzlich der Finanzierung des Umlaufvermögens und deckt unregelmässige und wechselnde Finanzierungsbedürfnisse ab. Er wird auf einem Servicekonto KMU PLUS oder Servicekonto OERK PLUS ausgesetzt. Die Beanspruchung erfolgt in laufender Rechnung. Sie können jederzeit und uneingeschränkt über Ihr Guthaben und über die Mittel innerhalb des definierten Kreditrahmens verfügen.​

Geeignet für
  • Firmen- und Geschäftskunden
  • Öffentlich-rechtliche Körperschaften wie Kanton und Gemeinden
Vorteile
  • Die Zinsberechnung erfolgt aufgrund der effektiven Kreditbeanspruchung
  • Der Kontokorrent-Kredit erweitert Ihnen den Dispositions- und Liquiditätsspielraum
  • Die Möglichkeit zur flexiblen Kreditbenützung ermöglicht Ihnen ein optimiertes Cash Management
Vertragsdauer

Unbefristet, befristet oder saisonal

​Info-Grafik
Währung

CHF, frei konvertierbare Währungen

Zinsen

variabel, in Abhängigkeit von Rating und Sicherheiten

Kommission

Kreditkommission von 0.25% im Quartal auf dem höchstbenützten Kredit

Zinstermine

vierteljährlich per Quartalsende
(März, Juni, September, Dezember)

Amortisation

bedarfsgerecht oder gemäss vertraglicher Vereinbarung

Kündigungsfrist

jederzeit gegenseitig mit sofortiger Wirkung

Kontoauszug/-abschluss

vierteljährlich

Fester Vorschuss

GLKB KontaktArtikel ausdrucken

​Der feste Vorschuss dient der Finanzierung des Umlaufvermögens. Kapital, Laufzeit und Zinssatz werden im Voraus vertraglich fixiert, bei einer Laufzeit von 1 bis 12 Monate. Dies erlaubt Ihnen eine exakte kurzfristige Planung.

Geeignet für
  • Firmen- und Geschäftskunden
  • Öffentlich-rechtliche Körperschaften wie Kanton und Gemeinden
Vorteile
  • Der während der Laufzeit fest vereinbarte Zinssatz erlaubt Ihnen eine exakte kurzfristige Planung
  • Die kurzfristige Laufzeit erlaubt Ihnen eine flexible Anpassung an den jeweiligen Kreditbedarf.
  • Die kurzfristige Zinsanbindung ist vorteilhaft bei sinkenden Zinsen
  • Der Zinssatz wird netto berechnet, d.h. ohne Kreditkommission
Besonderheiten
  • Mindestbetrag CHF 100‘000 oder Gegenwert in Fremdwährung
  • Der Zinssatz wird 2 Valutatage vor Auszahlung fixiert
Vertragsdauer

1 – 12 Monate; die gebräuchlichsten Laufzeiten sind 3 und 6 Monate

​Info-Grafik
Währung

CHF, frei konvertierbare Währungen

Zinsen

fest, in Abhängigkeit von Rating und Sicherheiten 

Kommission

keine

Zinstermine

vierteljährlich per Quartalsende (März, Juni, September und Dezember), spätestens per Vertragsablauf

Amortisation

gesamter Betrag auf Endfälligkeit des Festen Vorschusses

Kündigungsfrist

während der Laufzeit nicht möglich

Kontoauszug/-abschluss

keine

Rollover-Darlehen

GLKB KontaktArtikel ausdrucken

​Das Rollover-Darlehen dient zur mittel- bis langfristigen Finanzierung von Anlageinvestitionen. Kapital, allfällige Amortisationen und die vertragliche Laufzeit (3, 4 oder 5 Jahre) werden im Voraus vertraglich fixiert. Die Benützung des Rollover-Darlehens innerhalb der Gesamtlaufzeit erfolgt in Form von aufeinander folgenden festen Vorschüssen von 1 – 12 Monaten, wobei die Zinssätze der festen Vorschüsse auf den in London gehandelten Geldmarktsätzen LIBOR (London Interbank Offered Rate) basieren, zuzüglich einer individuellen Marge.

Geeignet für
  • Firmen- und Geschäftskunden
  • Öffentlich-rechtliche Körperschaften wie Kanton und Gemeinden
Vorteile
  • Die mittel- bis langfristige Kreditzusage ermöglicht Planungssicherheit
  • Die kurze Zinsanbindung ist vorteilhaft bei sinkenden bzw. tiefen Zinsen
  • Der Zinssatz wird netto gerechnet, d.h. ohne Kreditkommission.
Besonderheiten
  • Mindestbetrag CHF 100‘000 oder Gegenwert in Fremdwährung
  • Der Zinssatz für die nächste Zinsperiode wird jeweils zwei Bankwerktage vor Ablauf eines festen Vorschusses mit Ihnen fixiert
  • Das Zinsänderungsrisiko kann nach Bedarf zusätzlich abgesichert werden
Vertragsdauer

3, 4 oder 5 Jahre

Währung

CHF, frei konvertierbare Währungen

Zinsen

fest für die vereinbarte Laufzeit der festen Vorschüsse, in Abhängigkeit von Rating und Sicherheiten

Kommission

keine

Zinstermine

vierteljährlich per Quartalsende (März, Juni, September und Dezember) und bei Vertragsablauf

Amortisation

gemäss vertraglicher Amortisationsvereinbarung

Kündigungsfrist

während der Vertragslaufzeit nicht möglich

Kontoauszug/-abschluss

keine