Sign In

Passivkonditionen ab 1. Juli 2017

Aufgrund der anhaltenden Negativzinsphase sieht sich die Glarner Kantonalbank veranlasst, per 1. Juli 2017 Anpassungen bei den Passivkonditionen vorzunehmen.

Für Kontoguthaben ab 2 Millionen Franken führt die GLKB auf bestimmten Konten eine abgestufte Negativverzinsung ein. Für Guthaben zwischen 2 und 5 Millionen Franken werden -0.25% verrechnet. Ab 5 Millionen Franken gibt die Bank -0.50% weiter. Diese Verzinsung liegt noch deutlich unter dem durch die Schweizerische Nationalbank definierten Minuszinssatz von -0.75%. Auf Sparkonten wird neu eine Verzinsungslimite von 1 Million Franken eingeführt.

Die komplette Übersicht ist unter folgendem PDF «Aktuelle Zinssätze» zu finden.