Sign In

Zahlen und Fakten

Die Glarner Kantonalbank im Überblick.

Name Glarner Kantonalbank (GLKB)
Gegründet 1884
Rechtsform Spezialgesetzliche Aktiengesellschaft (seit 2010)
​Börsenkotiert​SIX Swiss Exchange (seit 2014)
Grundlagen im kantonalen Recht
Verfassung des Kantons Glarus vom 1. Mai 1988 (Art. 49)
Revidiertes Kantonalbankgesetz vom 3. Mai 2009
 
Zweck Die Bank tätigt als Universalbank die banküblichen Geschäfte nach anerkannten Bankgrundsätzen.
Die Bank berücksichtigt die Bedürfnisse der Bevölkerung, der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Hand. Sie trägt in diesem Rahmen zu einer ausgewogenen und nachhaltigen Entwicklung der glarnerischen Wirtschaft bei.
(Art. 2 Kantonalbankgesetz)
Grundsätze der Geschäftstätigkeit Die Bank ist nach wirtschaftlichen Grundsätzen zu führen und hat einen ihrem Zweck angemessenen Gewinn anzustreben.
(Art. 4 Kantonalbankgesetz, Abs. 1)
Anzahl Mitarbeiter 219
Aufsichtsorgane Regierungsrat
Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA
 
Bankorgane
1. Verwaltungsrat
Martin Leutenegger, Verwaltungsratspräsident
Peter Rufibach, Vizepräsident
Regierungsrat Dr. Rolf Widmer
Jürg Zimmermann
Urs P. Gnos
Rudolf Stäger
Markus Heusler

2. Geschäftsleitung
Hanspeter Rhyner, Vorsitzender Geschäftsleitung
Patrik Gallati, Bereichsleiter Unternehmenssteuerung
Sven Wiederkehr, Bereichsleiter Vertrieb
Marcel Stauch, Bereichsleiter Digitalisierung und Kreditfabrik
Martin Dürst, Bereichsleiter Finanz und Logistik

3. Externe Revisionsstelle
PWC (PricewaterhouseCoopers)
 
​Aktienkapital​CHF 115 Mio.
Eingeteilt in 11,5 Mio. Aktien à CHF 10.00
Kanton ist mit 68.26% Hauptaktionärin
Bilanzsumme 2017 CHF 5,641 Mrd.
Betriebsertrag 2017 CHF 70,6 Mio.
Reingewinn 2017 CHF 20,0 Mio.